Projekt

Figurentheater und Spielfilm passt das? Gemeinsam mit Jugendliche aus St. Margrethen finden wir das heraus! Ein gemeinsames Projekt mit Barbara Tacchini von den Kulturagent*innen und Frauke Jacobi vom Figurentheater St. Gallen.

Figuren-Spiel-Film

«Kulturagent.innen für kreative Schulen» ist ein Projekt, in dem kulturelle Bildung und Schulentwicklung ineinandergreifen. Es hat zum Ziel, gemeinsam mit den teilnehmenden Schulen ein qualitativ hochwertiges, fächerübergreifendes und bedarfsorientiertes Angebot der kulturellen Bildung zu entwickeln und in den Schulalltag zu integrieren. Das Projekt ermöglicht es Schulen, sich mit eigenen Vorstellungen, Wünschen und Zielen hinsichtlich kultureller Bildung auseinanderzusetzen und in konkrete, ortsspezifische Ideen zu übersetzen. Im Rahmen vielfältiger Kooperationen mit freischaffenden Künstler.innen sowie mit lokalen Kunst- und Kulturinstitutionen eröffnet sich den teilnehmenden Schulen die Chance, die eigene Institutions(lern)kultur in der Zusammenarbeit weiterzuentwickeln – was auch in umgekehrter Richtung für die Kunst- und Kulturinstitutionen gilt. Darüber hinaus will das Projekt «Kulturagent.innen für kreative Schulen» bei Kindern und Jugendlichen Interesse an den Künsten wecken und eine selbstverständliche Teilhabe an Kultur fördern.  
kulturagent-innen.ch

Aktuelles zum Projekt

Digitale Figuren treffen sich – endlich!

Ganz anders geplant war unser Projekt "Figuren-Spiel-Film" - in Zusammenarbeit mit den Kulturagent*innen Zürich, dem Figurentheater St. Gallen und der Schule St. Margrethen. Doch dann kamen die Corona-Schutzmaßnahmen und wir haben trotzdem & gerade deswegen Wege...

Figuren-Spiel-Film!

Figurentheater und Spielfilm passt das? Das finden wir seit dieser Woche gemeinsam mit Jugendliche aus St. Margrethen heraus! Ein gemeinsames Projekt mit Barbara Tacchini von den Kulturagent*innen und Frauke Jacobi vom Figurentheater St. Gallen.Es sind sehr...